NACH OBEN
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Alles klar!

VLR 410 E

VLR 410 E
 
Für eine größere Ansicht ziehen Sie bitte die Maus über das Bild
Vakuum-Leckanzeiger mit erweiterten Elektronikfunktionen. Es können zusätzliche Sensoren und Magnetventile angeschlossen werden.
Magnetventile in den Verbindungsleitungen dienen zum Schutz des Leckanzeigers vor Überdrücken, die im Leckfalle von unter Druck > 5 bar betriebenen Rohreitungen auf den Leckanzeiger einwirken können.

TYPEN:
VLR 410 E

OPTIONALE AUSSTATTUNG:
P: wetterfestes Gehäuse
M: digitale Druckanzeige
Si: Serviceindikation (Intervall einstellbar 1-63 Monate)
LE: Fernüberwachung LOD mit Ethernetmodul
(z.B. VLR 410 EPM)

ROHRE:
  • doppelwandige zugelassene Rohrleitungen oder Schlauchleitungen

FÖRDERMEDIEN:
Wassergefährdende Flüssigkeiten mit Flammpunkt > 60 °C (für Deutschland > 55 °C gem. TRGS 509 und 751), bei denen keine explosionsfähigen Dampf-Luft-Gemische auftreten,
z.B. Heizöl, Diesel, nach Stoffliste, bzw. chemischer Verträglichkeit: Chemikalien, Säuren, Laugen.

INSTALLATION:
Außerhalb von Ex-Bereichen

GEHÄUSE / SCHUTZART / TEMPERATURBEREICH:
Kst-Geh: Kunststoffgehäuse / IP 30 / -0 °C .. +40 °C
VA-Geh: Edelstahlgehäuse / IP 54 / -40 °C .. +60 °C

PNEUMATISCHE ANSCHLÜSSE:
BV6/4: Bördelverschraubung für Kupfer (CU)-Rohr 6/4x1 mm
KV8/6: Klemmringverschraubungen für Kupfer (CU)-Rohr 8/6x1 mm oder Polyamid (PA)-Schlauch 8/6x1 mm
VA-KV8/6: Edelstahl-Klemmringverschraubung für Edelstahl (VA)-Rohr 8/6x1 mm oder Polyamid (PA)-Schlauch 8/6x1 mm
PP8/6: Polypropylenverschraubung für Polyamid (PA)-Schlauch 8/6x1 mm oder Polytetrafluorethylen (PTFE)-Schlauch 8/6x1 mm

Die Vorgaben aus der Dokumentation sind einzuhalten.